Allgemeine Geschäftsbedingungen 

1. Geltungsbereich der AGB 

Die Pixo­ra Mar­ke­ting GmbH erbringt die Leis­tun­gen aus­schliess­lich auf Basis der nach­fol­gen­den All­ge­mei­nen Geschäfts­be­zie­hun­gen (AGB).

2. Preise 

Sämt­li­che Prei­se ver­ste­hen sich exklu­si­ve Mehr­wert­steu­er. Preis­än­de­run­gen sind jeder­zeit vor­be­hal­ten. Nicht im Preis ein­ge­schlos­sen ist eine Ver­si­che­rung des gemie­te­ten Equip­ments. Die Ver­si­che­rung ist Sache des Mieters.

​3. Bezahlung 

Die Rech­nung ist ohne Abzü­ge inner­halb von 30 Tagen nach Rech­nungs­da­tum zu bezah­len. Nach Ablauf der Zah­lungs­frist ist ein Ver­zugs­zins in Höhe von 5 % fäl­lig. Zusätz­lich wird pro Mah­nung eine Admi­nis­tra­ti­ons­ge­bühr von CHF 50.- in Rech­nung gestellt. Pixo­ra Mar­ke­ting GmbH behält sich das Recht vor, offe­ne For­de­run­gen an ein Inkas­so­un­ter­neh­men abzu­tre­ten, oder ein Inkas­so­un­ter­neh­men mit der Ein­trei­bung der For­de­rung zu beauf­tra­gen. Ent­spre­chend zusätz­lich anfal­len­de Kos­ten wer­den auf den Kun­den abge­wälzt. Pixo­ra Mar­ke­ting GmbH behält sich vor, bei grös­se­ren Auf­trä­gen eine Anzahlung/Vorauszahlung ein­zu­for­dern und/oder eine Boni­täts­prü­fung durchzuführen.

4. Stornierung und Vertragswiderruf 

Bei einer Stor­nie­rung des Kun­den im Zeit­raum zwi­schen defi­ni­ti­ver Buchung (diese kann tele­fo­nisch oder schrift­lich erfol­gen) und 60 Tage vor dem Anlass kann der Kunde gegen Zah­lung einer Auf­trags­ent­schä­di­gung in Höhe von CHF 200.- (admi­nis­tra­ti­ver Auf­wand, Bera­tung etc.) vom Ver­trag zurück­tre­ten. All­fäl­li­ge, zu die­sem Zeit­punkt bereits ange­fal­le­ne Kos­ten (Mate­ri­al­be­stel­lung, Gra­fik­ar­bei­ten etc.) wer­den zu 100 % wei­ter­ver­rech­net. Dabei wird ein Stun­den­an­satz von CHF 100 je Stun­de  (für Gra­fik­ar­bei­ten CHF 160 je Stun­de) angewendet.

Stor­nie­run­gen wel­che spä­ter erfol­gen wer­den wie folgt gehandhabt:

  • 59 bis 30 Tage vor dem Anlass: 30 % der Gesamtsumme
  • 29 bis 14 Tage vor dem Anlass: 50 % der Gesamtsumme
  • Weni­ger als 14 Tage vor dem Anlass: 75 % der Gesamtsumme

5. Haftung und Schadenersatz 

Für Schä­den jeg­li­cher Art, haf­tet Pixo­ra Mar­ke­ting GmbH nur, sofern Vor­satz und Grob­fahr­läs­sig­keit nach­ge­wie­sen wer­den kann. Soll­te der Kunde Mängel/Fehlfunktionen fest­stel­len, so ist er ver­pflich­tet diese sofort mit­zu­tei­len. Im Nach­hin­ein gemel­de­te Mängel/Fehlfunktionen wer­den nicht akzeptiert.

Das Mate­ri­al wird nach der Rück­ga­be durch Pixo­ra Mar­ke­ting GmbH getes­tet und über­prüft. All­fäl­li­ge Män­gel, wel­che durch nor­ma­le Nut­zung nicht zu Stan­de kom­men, wer­den dem Kun­den weiterverrechnet.

Pixo­ra Mar­ke­ting GmbH stellt sicher, dass die zur Ver­fü­gung gestell­ten Gerä­te wäh­rend min­des­tens 80% der ver­ein­bar­ten Nut­zungs­zeit ein­satz­be­reit sind.

Kommt es wäh­rend der Miet­zeit auf Grund von Grob­fahr­läs­sig­keit durch Pixo­ra Mar­ke­ting GmbH zu einem Aus­fall, wor­auf­hin die Leis­tun­gen nicht wie ver­ein­bart erbracht wer­den kön­nen, wird dem Kun­den eine Anteils­mäs­si­ge Min­de­rung der Gesamt­sum­me gewährt.

6. Urheberrecht, Datensicherung und Nutzungsrecht 

Der Kunde akzep­tiert, dass die not­wen­di­gen per­sön­li­chen Daten zur Abwick­lung des Auf­trags auf Daten­trä­gern gespei­chert wer­den. Mit Akzep­tie­rung der Offer­te, resp. der Ertei­lung des Auf­trags, stimmt er der Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung sei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu. Sowohl die Löschung der Daten, als auch der Wider­ruf der Ein­wil­li­gung steht dem Kun­den jeder­zeit zu, sofern die ver­ein­bar­ten Leis­tun­gen abge­schlos­sen sind.

Dem Kun­den wer­den sämt­li­che erstell­ten Fotos/Videos/GIFs nach dem Anlass in elek­tro­ni­scher Form zur Ver­fü­gung gestellt (falls dies gewünscht wird). Der Kunde ist selbst für die daten­schutz­kon­for­me Siche­rung die­ser Daten ver­ant­wort­lich. Nach Ablauf von 6 (sechs) Mona­ten behält sich Pixo­ra Mar­ke­ting GmbH das Recht vor, sämt­li­che Daten zu löschen.

Bei allen an Pixo­ra Mar­ke­ting GmbH über­tra­ge­nen Datei­en (Bild, Ton etc.) liegt es in der Ver­ant­wor­tung des Kun­den, dass er über sämt­li­che Nut­zungs­rech­te ver­fügt, wel­che für die Durch­füh­rung des Anlas­ses not­wen­dig sind.

Pixo­ra Mar­ke­ting GmbH gilt als Urhe­ber aller im Rah­men der Miete gemach­ten Auf­nah­men. Diese sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Dem Kun­den wird ein Nut­zungs­recht zur Ver­öf­fent­li­chung der Auf­nah­men ein­ge­räumt. Die Wei­ter­ga­be des Nut­zungs­rechts bedarf der Zustim­mung von Pixo­ra Mar­ke­ting GmbH. Pixo­ra Mar­ke­ting GmbH kann ver­lan­gen, als Urhe­ber der Auf­nah­men genannt zu wer­den. In die­sem Falle ist unter den Fotos der Ver­merk «©Pixora.ch» anzubringen.

​7. Referenznennung 

Pixo­ra Mar­ke­ting GmbH ist berech­tigt, nach Durch­füh­rung des Anlas­ses den Ver­trags­part­ner als Refe­renz­kun­den (inkl. Fir­men­lo­go) auf­zu­füh­ren und zu Wer­be­zwe­cken zu nutzen.

​8. Schlussbestimmungen 

Wenn gewis­se Bestim­mun­gen aus die­sen all­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen unwirk­sam wer­den, so blei­ben alle ande­ren ver­trag­li­chen Bedin­gun­gen gültig.

9. Gerichtsstand 

Grund­sätz­lich gilt schwei­ze­ri­sches Recht. Für Kla­gen ist das Gericht in Zürich zustän­dig. Falls der Kunde sei­nen Wohn­sitz im Aus­land hat, gilt eben­falls Zürich als Gerichtsstand.

Zürich, März 2022

Um dir das beste Erlebnis zu bieten, verwenden wir auf dieser Webseite Cookies.